7. Februar 2014


Pfarrkirchen

Sanierung

Das alte Rathaus in Pfarrkirchen wird instandgesetzt. Schon seit langem steht die Stabilität des gut 500 Jahre alten Gebäudes unter Beobachtung. Gipsmarken wurden gesetzt um die Entwicklung genau kontrollieren zu können. Als sich nun eine von ihnen veränderte leitete der Stadtbaumeister Wolfgang Zanella Sofortmaßnahmen ein. Die Mauern wurden mit Stahlseilzügen gesichert und Balken an der Außenfassade und im inneren des Heimatmuseums angebracht. Bis zur endgültigen Sanierung bleiben diese aus Sicherheitsgründen bestehen. In Absprache mit dem Landesamt für Denkmalpflege sollen die Arbeiten für die Generalüberholung im kommenden Jahr beginnen.



Oben