8. September 2017


Hochwasser

Sanierungsarbeiten an Waisenhauskapelle abgeschlossen

Am Donnerstag fand die feierliche Neueröffnung der Kapelle zur Heiligen Dreifaltigkeit im Lukas-Kern-Kinderheim in Passau statt, zu der Oberbürgermeister Jürgen Dupper eingeladen hatte. Das Gebäude an der Ortsspitze war 2013 vom Hochwasser stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Sanierungsarbeiten an der Kapelle dauerten vier Jahre und gingen anfangs nur schleppend voran. Am gesamten Kinderheim entstanden Schäden in Höhe von rund 683.000 Euro, davon ungefähr 360.000 Euro alleine an der Kapelle. Bei der Wiedereröffnung dankte Oberbürgermeister Jürgen Dupper allen Helfern und den zahlreichen Spendern, die die Sanierung möglich gemacht hatten. Insgesamt wurden etwa 481.000 Euro an Spenden eingenommen. Die restliche Finanzierung erfolgte aus Zuschüssen aus dem Infrastrukturprogramm des Freistaats Bayern.



Oben