9. Juni 2015


Baustelle

Sanierungsarbeiten gehen voran

Bei den Sanierungsarbeiten an der Marienbrücke in Passau hat am Montag eine neue Bauphase begonnen. Die Arbeiten umfassen den Ausbau der Übergangskonstruktionen an den beiden Brückenenden und am Mittelpfeiler. In den Nachtstunden wird deshalb die Brücke halbseitig gesperrt und auf 2,75m verengt. Der Verkehr wird dann durch eine Ampelanlage geregelt. Wie bereits berichtet, wurde die Marienbrücke für Busse gesperrt um ein schnelles Vorankommen der Bauarbeiten zu gewähren. Die Sperrung ist nach wie vor aktiv. Linienbusse dürfen die Brücke ohne Einschränkungen überqueren.  Die Bauarbeiten werden noch bis mindestens September andauern.



Oben