24. November 2014


Passau

Schauriges Spektakel

Über 700 Perchten sind am Samstag bei der 3. Passauer Höllengeister Nacht durch das Gelände der Löwenbrauerei gezogen. Dabei haben sie ein Schauspiel mit Feuer und Rauch gezeigt. Rund 2000 Besucher schauderten vor den Drohungen der Krampusse und Hexen. Rund 45 brauchtümliche Perchtengruppen aus Deutschland, Österreich und Italien waren an dem Spektakel beteiligt. Sie sind zum Teil einheitlich, zum Teil individuell kostümiert. Markenzeichen der Perchten sind die großen Glocken, die am Rücken der Verkleideten baumeln. Trotz des schaurigen Aussehens sind sie traditionell Glücks- und Segensbringer. Die Teufelsgestalten sollen den bösen Wintergeist vertreiben. Nach dem furchteinflößenden Spektakel feierten Teilnehmer und Besucher gemeinsam auf dem Gelände der Brauerei.



Oben