22. März 2016


Passau

Schiffsgüterumschlag in Passau wächst

Der bayernhafen Passau konnte seinen Güterumschlag bei den umweltschonenderen Verkehrsträgern Binnenschifffahrt und Bahn 2015 steigern. Der Schiffsumschlag von rund 290.000 Tonnen entspricht einem Plus von 7,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Bahnumschlag beläuft sich auf rund 32.600 Tonnen, rund 3200 Tonnen mehr als im Jahr zuvor. Dadurch ergibt sich insgesamt ein Güterumschlag von rund 323.000 Tonnen. Das ist ein Zuwachs von 18,5 Prozent gegenüber dem Jahr 2014. Während bei den Schiffsgütern Nahrungs- und Futtermittel dominieren, wurden per Schiene große Mengen von Baustoffen für die Gleiserneuerung im Bahnhof Schalding umgeschlagen.



Oben