22. August 2014


Pfarrkirchen

Des Einen Freud, des Andern‘ Leid

Der niederländische Lebensmittelkonzern Vion Food investiert mehrere Millionen in den Schlachthof in Vilshofen. Es werden modernste technische Anlagen eingebaut. So sollen die Produktionsabläufe optimiert werden. In Pfarrkirchen hingegen plant Vion die Schließung des Schlachthofes. Mitglied des Bayerischen Landtags Reserl Sem tritt zusammen mit dem Bayerischen Bauernverband für die Erhaltung des Schlachtbetriebs ein. Durch den Wegfall würde der Landkreis Rottal-Inn qualifizierte Arbeitsplätze verlieren. Landrat Michael Fahmüller wartet das Gespräch mit der Schlachthofleitung ab. Dann könne man entsprechend reagieren.



Oben