6. Mai 2014


Baustelle

Schluss mit Traditionshotel

Ein Abrissbagger hat am Dienstag damit begonnen, die Mauern des ehemaligen Hotels Albrecht im Passauer Stadtteil Kohlbruck abzureißen. Der 115 Jahre alte Gebäudekomplex ist mittlerweile vollständig leer geräumt und die Treppen wurden heraus genommen. Nur das Hauptgebäude muss noch entkernt werden. Die Abrissarbeiten mit dem Bagger können laut dem Bauunternehmen vor Ort bis zu zwei Wochen andauern. Auf dem 8000 Quadratmeter großen Areal des traditionsreichen Hotels sollen moderne Wohnanlagen entstehen. Das Vorhaben wird von einem privaten Bauträger geleitet und finanziert.



Oben