29. Mai 2017


Allgemein

Schlussbilanz zur Freitzeitmesse

Trotz gutem Wetter und vieler Attraktionen blieb die erste Passauer Freizeitmesse wenig besucht. Von den erwarteten 30.000 Gästen wurden schließlich nur 10.000 gezählt. Die meisten Aussteller waren mit ihren Einnahmen unzufrieden, heißt es in einer abschließenden Pressemitteilung. Nun werde analysiert, warum die Freizeitmesse so schlecht besucht wurde. Natürlich sei das seit Langem erste schöne und warme verlängerte Wochenende keine gute Voraussetzung für die Messe gewesen, da so viele andere Freizeitaktivitäten wahrgenommen wurden, so die Verantwortlichen. Sobald Erkenntnisse aus der Analyse vorliegen, soll es einen Dialog mit Ausstellerkreisen und Partnern der Messe geben.



Oben