19. Januar 2017


Allgemein

Schneeräumen steuerlich absetzbar

Wer im Winter nicht selbst zur Schneeschaufel greifen möchte, sondern einen Räumdienst mit der Schneebeseitigung rund um das Haus beauftragt, kann bis zu 20 Prozent der Kosten steuerlich absetzen. Dabei handelt es sich um sogenannte haushaltsnahe Dienstleistungen, die in der Einkommenssteuererklärung mit einem maximalen Steuerbonus von 4.000 € geltend gemacht werden können. Vor allem Mieter vergessen häufig diesen Vorteil zu nutzen. Außerdem wurde das umstrittene Thema geklärt, ob der Steuerbonus auch für die öffentlichen Gehwege vor dem eigenen Grundstück gilt. Im November 2016 hat das Bundesfinanzministerium bestätigt, dass auch diese Räumkosten vom Finanzamt akzeptiert werden müssen.



Oben