7. Juli 2015


Förderung und Finanzen

Schnelles Internet für jeden

Schnelles Internet für jeden. So könnte das Motto der Breitbandförderung lauten. Das ist auch das Ziel von Finanz- und Heimatminister Markus Söder. Gerade der ländliche Raum wird hier unterstützt.

Der Freistaat Bayern investiert für das schnellere Internet 1,5 Milliarden Euro. Bundesweit eine einzigartige Summe.

98% der Kommunen in Niederbayern befinden sich aktuell im Förderverfahren. 52 Gemeinden haben ihren Förderbescheid bereits erhalten. Am Montag erhielten fünf weitere Gemeinden ihren Bescheid. Aldersbach wird mit 400.000€, Malching mit fast 285.000 € bezuschusst. Der Markt Ortenburg erhält rund 187.000 €, Rotthalmünster 133.000 Euro und Ruderting 256.000 Euro. Das Internet übernimmt eine immer wichtigere Rolle in unserem Leben.

Der Markt Aidenbach ist schon einen Schritt weiter. Dort wird Markus Söder am 17. Juli das schnellere Internet in Betrieb nehmen. Aidenbach ist die erste Gemeinde, die im Rahmen des Förderprogramms Breitband II aufgerüstet wird.



Oben