27. Oktober 2017


Bildung

Schüler schnuppern Uni-Luft

Am Freitag veranstalteten die Vertreter der Universität Passau zusammen mit dem Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Niederbayern zum dritten Mal den „Unitag“ für Hochbegabte. 27 hochbegabte Schülerinnen und Schüler von Gymnasien im Großraum Passau wurden dazu in die örtliche Universität eingeladen. Die Elftklässler werden während des Wintersemesters an individuell ausgewählten Lehrveranstaltungen teilnehmen. Pro Wochentag sollten die Schüler an der Universität mindestens drei Vorlesungen besuchen. Dafür werden sie vom Schulunterricht freigestellt. Das Angebot „Unitag für Hochbegabte“ hat zum Ziel, besonders begabte Schülerinnen und Schüler an den Gymnasien in der Region in Zukunft noch mehr zu fördern.



Oben