14. Mai 2014


normal

Schülerzahlen rückläufig

An den Gymnasien in Passau werden im kommenden Schuljahr weniger Schüler die fünfte Klasse besuchen als in den Jahren zuvor. Die Geburtenschwachen Jahrgänge machten sich bei den Schuleinschreibungen bemerkbar. Der Rückgang der Zahlen macht sich an Passaus Schulen unterschiedlich bemerkbar. So wurden am Leopldinum statt 77 nur etwa 45 Schüler angemeldet. Am Auersperg-Gymnasium Freudenhain fallen die Zahlen noch deutlicher aus: hier liegen nur 62 Anmeldungen vor, während es 2013 noch 102 Fünftklässler waren. Eine leichte Verbesserung dagegen verzeichnet das Adalbert-Stifter Gymnasium: nach 82 im Vorjahr wollen nun 88 Schüler die Schule am Inn besuchen. Mehr oder weniger gleich geblieben sind die Zahlen bei der Staatlichen Realschule Passau und beim Maristengymnasium in Fürstenzell.



Oben