24. Mai 2016


Schule

Schulsanitäter Mittelschule Fürstenzell

Die Mittelschule Fürstenzell hat derzeit 26 ausgebildete Schulsanitäter, die sich jederzeit auf Abruf um die Verletzungen ihrer Mitschüler kümmern. Ausgebildet werden kann jeder, der sich an der Schule engagieren und dabei anderen Menschen helfen möchte. An Mittel- und Realschulen beginnt die Ausbildung idealerweise ab der 6. Klasse, an Gymnasien ab der 7. Eine feste Altersgrenze gibt es jedoch nicht. Der Unterricht ist an allen Schulen grundsätzlich gleich, an Gymnasien wird lediglich mehr theoretisches Wissen aus dem medizinischen Bereich vermittelt. Im letzten und abschließenden Teil lernen die Kinder die Organisation des Sanitätsdienstes kennen, zum Beispiel die Erstellung eines Dienstplans, das Zusammenstellen des Einsatzmaterials oder die Kommunikation mit Verletzten. Jeder Sanitäter hat dabei seine ganz eigene Motivation und sein persönliches Highlight. In der Mittelschule Fürstenzell dauert die Ausbildung ein halbes Schuljahr. Der Unterricht findet dabei meist einmal wöchentlich statt.



Oben