11. September 2014


Familie

Schulweg – am besten jetzt schon üben

Wenn am kommenden Dienstag die ABC-Schützen auf Bayerns Straßen unterwegs sind, sollten Autofahrer besonders wachsam sein. Denn Kinder nehmen den Verkehr anders wahr als Erwachsene.

Der ADAC rät Eltern, den Schulweg frühzeitig und am besten zur Hauptverkehrszeit zu üben.

Rund 680 Schulwegunfälle gab es im vergangenen Jahr – 780 Schüler nahmen dabei Schaden. Eine besondere Gefahrenstelle sind laut Auto Club Europa Bushaltestellen. Für mehr Verkehrssicherheit wirbt der ACE deshalb für die Aktion „Brems mit. Fahr Schritt!“



Oben