12. März 2014


normal

Schwere Last

Seit Mittwoch begleitet die Verkehrspolizei Passau einen 64 Meter langen Schwertransport auf der zweitägigen Route von Passau nach Burghausen. Die 530-Tonnen schwere Last sind zwei Behälter, die vom Bayernhafen zu einem Tankstellen-Unternehmen nach Burghausen geliefert werden sollen. Bei der ersten Tagesetappe hat die Passauer Polizei den Verkehr über Neuburg und Schärding bis zum Zwischenstopp in Tutting geregelt. Am zweiten Tag ist der Tross über Malching bis zum Zielort in Burghausen unterwegs. Dort werden die zwei Teile zu einem Stück zusammengeschweißt. Vielerorts müssen Verkehrschilder kurzzeitig entfernt werden, sodass der 6 Meter breite und 8 Meter hohe Schwertransport die einzelnen Ortschaften überhaupt passieren kann.



Oben