5. Oktober 2016


Schwere Unfälle

Schwere Verkehrsunfälle bei Hauzenberg und bei Bad Griesbach

Am Dienstagmittagmittag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Staatstraße 2132, kurz vor Lieblmühle zwischen Hauzenberg und Hundsdorf. Eine 29-Jährige Frau aus Dietersburg im Landkreis Rottal Inn fuhr mit ihrem Pkw von Hauzenberg her kommend die Staatsstraße bergab. Kurz vor der Lieblmühle kam sie auf der regennassen Fahrbahn im Verlauf einer Rechtkurve nach links auf die Gegenfahrbahn. Das entgegenkommende Fahrzeug konnte nicht mehr ausweichen und prallte frontal in die Beifahrerseite. Durch den Aufprall wurde die Unfallverursacherin eingeklemmt. Sie musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Deggendorf geflogen werden, wo sie leider am Abend verstarb. Auch die andere Fahrerin des geschädigten musste verletzt in eine Klinikum gebracht werden. Am Abend ereignete sich bei Bad Griesbach ein weiterer schwerer Verkehrsunfall. Eine 76 jährige Frau fuhr von der Abfahrt der Staatsstraße 2116 bei Lederbach gerade aus und prallte über die Böschung in den Wald. Ihr Fahrzeug kippte auf die Seite, so dass sich die allein in ihrem Fahrzeug befindliche Frau nicht mehr selber befreien konnte. Sie wurde von der Feuerwehr Bad Griesbach mit dem Rettungsspreizer befreit. Die Frau gab an, von einem entgegenkommenden Fahrzeug geblendet worden zu sein. Dadurch verlor sie die Orientierung und kam von der Straße ab. Nach der Erstversorgung vor Ort durch den Notarzt und die BRK Einsatzkräfte wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand Totalschaden.



Oben