14. Dezember 2016


Landkreis Passau

Schwertransport

Am Dienstag und Mittwoch kam es aufgrund eines Schwertransport zu Verkehrsbehinderungen in der Region. In einer ersten Etappe fuhr der Sattelzug von der Gemeinde Marktl bis nach Osterholzen bei Kirchham. Am Mittwoch setzte er seine Fahrt unter anderem über Rotthalmünster, Neuburg am Inn und Schalding rechts der Donau fort.
Ziel war der Bayernhafen in Passau. Bei der Ladung des Sattelzugs handelte es sich um eine so genannte Coldbox. Das Gesamtgewicht des Schwertransports lag bei über 310 Tonnen.



Oben