7. November 2013


Neuhaus am inn

Schwierige Bergung

Am Mittwochabend wurde ein 42-Jähriger bei einem spektakulären Verkehrsunfall mittelschwer verletzt. Der Mann war von Neuhaus am Inn Richtung Passau unterwegs. Kurz vor Vornbach kam er mit seinem VW Golf von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrerseite gegen ein Brückengeländer. Der Aufprall war so heftig, dass die Fahrertür am Geländer hängenblieb. Der Pkw schleuderte in eine Böschung, drohte dann in einen Bach abzurutschen. Mit Gurten, Abstützsystemen und einer Seilwinde sicherten die Feuerwehren aus Schärding, Vornbach und Neuhaus am Inn das beschädigte Auto ab. Der mittelschwer Verletzte wurde ins Klinikum Passau gebracht – der Unfallwagen mit einem Kran geborgen. Die Straße war komplett gesperrt, der Sachschaden beläuft sich auf 4000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen.



Oben