29. Dezember 2016


Umwelt und Natur

Sehr sonnig und extrem trocken

Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, war der Dezember 2016 der drittsonnigste seit Beginn der Messungen 1881. Mit etwa 65 Sonnenstunden übertraf er in Deutschland den durchschnittlichen Sollwert von 38 Stunden. Zugleich fiel der Monat außergewöhnlich trocken und warm aus. Hochdruckgebiete sorgten für viel Sonnenschein, aber auch für hartnäckigen Nebel. Die Durchschnittstemperatur lag in Deutschland bei 2,1 Grad. Bayern war mit durchschnittlich 0,3 Grad das kälteste Bundesland. Mit rund 25 Litern pro Quadratmeter blieb der diesjährige Dezember viel zu trocken und erreichte nur 35 Prozent seines Sollwerts von 70 Litern pro Quadratmeter. Damit gehört er zu den zwölf trockensten Dezembermonaten seit 1881.



Oben