30. September 2016


Umwelt und Natur

September mit Rekord-Werten

Der September 2016 gehört zu den vier wärmsten Septembern seit 1881. Das meldet der Deutsche Wetterdienst in einer Pressemitteilung. Mit einer Durchschnittstemperatur von 16,8 Grad lag der Monat 3,5 Grad über der international gültigen Referenzperiode von 1961 bis 1990. Zudem erreichte der September mit einer Niederschlagsmenge von 40 Liter pro Quadratmeter nur 66 Prozent seines Solls von 61 Liter pro Quadratmeter. Bayern zeigte sich jedoch mit durchschnittlich knapp 16 Grad als das kühlste und mit 75 Liter pro Quadratmeter als das niederschlagsreichste Bundesland in Deutschland.



Oben