11. April 2016


Kriminalität

Sicherheitslage in Pfarrkirchen

Obwohl im vergangen Jahr mehr Straftaten als im Jahr 2014 begangen wurden, sei die Sicherheitslage im Dienstbereich der Polizeiinspektion Pfarrkirchen weiterhin als gut zu bewerten. Die Kriminalitätsbelastung stieg von 991 auf 1061 Fälle an. Das bedeutet ein Anstieg von 7,1 Prozent zum Vorjahr. Mit einem Plus von 42,2 Prozent gab es bei Rauschgiftdelikten den größten Anstieg. 64 Straftaten hatte da die Polizeiinspektion Pfarrkirchen zu verzeichnen. Ebenso stiegen die Gewaltverbrechen um 21,4 Prozent an. Während im Jahr 2014 keine Mordfälle begangen wurden, hatte die Polizei im vergangen Jahr vier Kapitaldelikte zu bearbeiten.



Oben