12. November 2014


Landkreis Passau

Sichteinschränkung an Gefahrenpunkt

An der Germannsdorfer Kreuzung bei Hauzenberg wurde am Donnerstag eine Thujenhecke gepflanzt. Das Ziel der Maßnahme ist eine Verbesserung der Verkehrssituation. Viele Fahrer halten das Haltegebot an der Kreuzung nicht ein. Deshalb hat das Straßenbauamt beschlossen, diesem Verhalten mit einer Sichteinschränkung entgegenzuwirken. Verkehrsteilnehmer werden so gezwungen, langsamer an die Kreuzung heranzufahren. An der 40 Meter langen Thujenhecke wird nun nichts mehr verändert. Sie muss lediglich auf Höhe gehalten werden. Die Hecke ist dauerhaft gepflanzt, so der Leiter der Kreisstraßenverwaltung Passau Herbert Hebel gegenüber TP1. Wie berichtet sind an der Kreuzung in der Vergangenheit schwere Unfälle passiert.



Oben