11. Oktober 2017


Passau

Silvesterfeiern auf der Innbrücke – Ordnungsausschuss lehnt Verbot ab

Am Dienstag beschäftigte sich der Passauer Ordnungsauschuss mit einer möglichen Sperrung der Marienbrücke für Silvesterfeiern. Trotz Warnungen von Polizei, Rettungsdiensten und Ordnungsreferat wurde der Antrag mit sechs zu sechs Stimmen abgelehnt. Damit sei allerdings noch nicht definitiv entschieden, dass eine Silvesterfeier auf der Innbrücke wieder erlaubt ist. Die Einwendungen der Polizei seien noch zu gewichtig, so dass die weitere Vorgehensweise aktuell geprüft werde, so Rathaus-Sprecherin Karin Schmeller auf TRP1-Nachfrage. Im letzten Jahr wurde eine Silvesterfeier auf der Marienbrücke einmalig verboten.



Oben