25. April 2016


Sport

Simbach verliert gegen Dachau

Beim letzten Heimspiel der Handballsaison 2015/16 konnte sich der TSV Simbach nicht gegen den ASV Dachau behaupten. Bereits zur Halbzeit lagen die Gäste mit 14:18 in Führung. Auch nach der Pause konnte der TSV das Spiel nicht für sich entscheiden. Mangelnde Defensivarbeit und eine niedrige Trefferquote sorgten für einen Endstand von 29:31. Trotz eines turbulenten Saisonstarts auf dem letzten Tabellenplatz und vielen verletzten Spielern gelang es dem TSV, sich zurück ins Tabellenmittelfeld zu spielen. Nach dem Motto „Nach der Saison ist vor der Saison“ werden schon jetzt Pläne für die kommende Spielzeit geschmiedet. Zum letzten Auswärtsspiel nach Ottobeueren am 1. Mai können Interessierte im großen Fan-Bus mitfahren.



Oben