18. November 2014


Allgemein

Simulationsaufzug

An der Veste Oberhaus in Passau wird zurzeit mittels eines Phantomgerüsts die optische Wirkung eines Fahrstuhls beurteilt. Der Aufzug würde eine Verbindung zwischen dem Burginnenhof und dem Aussichtspunkt darstellen. Das insgesamt 24 Meter hohe Gerüst wird nach etwa 14 Tagen wieder entfernt. Der Personenaufzug soll älteren und behinderten Museumsbesuchern den steilen Weg vom Parkplatz zum Burginnenhof ersparen. Die Verbesserungsmaßnahme soll im Zuge einer Aufwertung der Anbindung des Oberhausareals an die Innenstadt erfolgen. Ob der Fahrstuhl letztendlich errichtet wird, entscheidet der Stadtrat.

 



Oben