28. Juni 2016


Hochwasser

Sofortgeld für Flut-Geschädigte

Der Bayerische Ministerrat hat in seiner Sitzung am Dienstag Soforthilfen für die vom Unwetter betroffenen Gemeinden der Landkreise Freyung-Grafenau und Passau beschlossen. Wie aus dem Bericht der Kabinettssitzung hervorgeht, werden die betroffenen Kommunen in das Hilfsprogramm „Hochwasser 2016“ aufgenommen. Ab Mittwoch erhalten Betroffene im Landkreis Freyung-Grafenau dadurch 1.500 Euro Sofortgeld. Für Unternehmen und Landwirte gibt es 5.000 Euro, so das Landratsamt in einer Pressemitteilung. Wie berichtet haben enorme Niederschläge in der Nacht auf Sonntag in der Region starke Schäden verursacht.
Im Landkreis Freyung-Grafenau waren besonders die Stadt Waldkirchen und umliegende Gemeinden betroffen. Um eine Höhe der Schäden beziffern zu können, sei es noch zu früh. So heißt es aus den beiden Landkreisen Passau und Freyung-Grafenau.



Oben