8. Mai 2014


Allgemein

Spekulationen

Angeblich soll der Siemens-Standort Ruhstorf nicht von den aktuellen Strukturreformen betroffen sein. Das zumindest ist in Medienberichten zu lesen. Der Betriebsrat aber wollte das auf Nachfrage weder bestätigen noch dementieren. „Wir können noch keine belastbaren Aussagen treffen, weil wir selber nichts wissen. Es handle sich lediglich um Spekulationen“, so die Aussage gegenüber TRP1. Auch Bernhard Lott, Siemens-Pressesprecher für Bayern konnte keine offizielle Stellungnahme abgeben. Dafür sei es zu früh. Rund 1300 Mitarbeiter sind in dem Rottaler Standort beschäftigt. Erst im Oktober 2013 war bekannt geworden, dass dort bis Ende September 2015 bis zu 120 Stellen wegfallen sollen.



Oben