20. Oktober 2017


Umwelt und Natur

Sperrung für Fangversuche

Nach der Sichtung mindestens eines Wolfes im unmittelbaren Umfeld des Nationalparkzentrums Falkenstein wurde das Gelände ab Freitagvormittag für Besucher gesperrt. Die Nationalparkverwaltung ließ daraufhin Fallen ausbringen, um die Tiere lebendig fangen zu können. Zudem seien wieder Schützen mit Narkosegewehren im Einsatz.



Oben