25. Mai 2018


Umwelt und Natur

Spezial-Mülleimer für Hunde

Im Rahmen der Kampagne „Müll aus – Natur an“ wurden im Nationalpark Bayerischer Wald vor kurzem so genannte „Dog-Stations“ aufgestellt. Darin sollen Hundebesitzer nun den Kot ihrer Tiere entsorgen. Möglich ist das jedoch ausschließlich in den Nationalparkzentren Lusen bei Neuschönau und Falkenstein bei Ludwigstahl mit den Tier-Freigeländen sowie im Waldspielgelände bei Spiegelau. In den restlichen Bereichen des Nationalparks können vor allem aus logistischen Gründen keine Dog-Stations angeboten werden. Dort sind die Besucher dazu aufgefordert, die gefüllten Hundekotbeutel mitzunehmen und zu Hause zu entsorgen. Im Notfall kann der Kot ohne Beutel auch abseits der Wege im Wald verbleiben.



Oben