11. Oktober 2018


Umwelt und Natur

Spielerisch lernen

Insgesamt vier Klassen aus Passau, Pocking und Zwiesel waren am Donnerstagvormittag zu den Waldjugendspielen für Förderschulen im Staatswald „Halser Seite“ in Passau gekommen. Schon seit einigen Jahren richten die Vertreter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Passau-Rotthalmünster diese so genannten „Integrationsspiele“ aus.
Auch informierten die Förster ausführlich über die Waldtiere vom Hasen bis zum Luchs und über die Pilze am Wegrand. Außerdem durften sich die circa 60 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler beim zielen, sägen sowie ertasten ausprobieren.



Oben