5. Mai 2017


Kunst und Kultur

Stadt Pocking erinnert an seine Geschichte

Acht Schautafeln wurden in Pocking und in den Aussenorten Hartkirchen, Indling, Schönburg, Inzing, Eggersham und Pfaffing angebracht. Sie erinnern an die Pockinger Gebietsreform in der die ehemaligen selbständigen Gemeinden Indling, Kühnham und Hartkirchen in die Stadt Pocking eingemeindet wurden. Jede der Tafeln erzählt in Bild und Schrift über Vergangenheit und Gegenwart dieser Ort der Stadt Pocking. Die Tafel geben einen Einblick in die geschichtlichen, bäuerlichen, kulturellen und handwerklichen Entwicklungen der Dörfer, des Marktes Hartkirchen und der Stadt Pocking von der ersten Besiedelung bis zur Gegenwart. Mit 120 Abbildungen von alten Karten, Plänen, Fotos und Luftbildern bilden die Tafeln eine Art Lehrpfad der Pockinger Geschichte.



Oben