22. Mai 2015


Allgemein

Städtebauförderung Niederbayern

Die Altstadt in Eggenfelden und die Stadtmitte in Pocking erhalten Mittel aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“. Die Förderung soll Gemeinden unterstützen, strukturelle Schwierigkeiten im Ortskern zu bewältigen und so Leerständen entgegenzuwirken. Insgesamt stehen Mittel in Höhe von rund 29,4 Millionen Euro für bayerische Kommunen zur Verfügung. Davon werden drei Millionen an sieben Gemeinden in Niederbayern vergeben. Im Sendegebiet erhält Eggenfelden eine Summe in Höhe von etwa 60.000 Euro und Pocking in Höhe von rund 480.000 Euro.



Oben