20. Februar 2018


Passau

Startschuss für Kunstrasenplatz

Kürzlich hat der Ausschuss für Schulen und Sport den Planungsauftrag für den Kunstrasenplatz am Söldenpeterweg in Passau vergeben. Der bisherige Tennenplatz ist in die Jahre gekommen und wird von Vereinen nur noch in Ausnahmefällen genutzt. Der zusätzliche vierte Kunstrasenplatz neben Döbl-Dobl, Reuthinger Weg und Grubweg, könne die Belegungssituation für die städtischen Fußballvereine insbesondere im Herbst und Frühjahr bei sonst schwierigen Platzverhältnissen deutlich verbessern. Zudem schaffe er Kapazitäten für den Wegfall der Sportanlage Kohlbruck, so Oberbürgermeister Jürgen Dupper.



Oben