8. August 2017


Baustelle

Stau durch Straßensperrung

Nachdem sich während des Berufsverkehrs lange Staus am Anger gebildet hatten, plant die Polizei nun die Abschaltung der Fußgängerampel. Laut Michael Ammerl, dem Pressesprecher der Polizeiinspektion Passau, sei der Grund des Staus die einseitige Sperrung der Angertraße in Verbindung mit einem hohen Verkehrsaufkommen gewesen. Da die Rotphasen der Fußgängerampel an der Hängebrücke die Staus noch verstärken, solle diese nun vorübergehend abgeschaltet werden, so der Pressesprecher. Fußgänger können auf die circa 50 Meter entfernte Unterführung ausweichen. Wie bereits berichtet, wurde die Angerstraße stadteinwärts einseitig gesperrt. Grund dafür sind Arbeiten zur Absicherung des Felshanges am Oberhausberg.



Oben