19. September 2014


Landkreis Passau

Stellungnahme

Kreisrat Anton Schuberl und der Bund Naturschutz haben in den vergangenen Wochen massiv den Flächenverbrauch im Landkreis Passau und die Ausweisungspraxis von Gewerbegebieten kritisiert. Wie berichtet stellte Schuberl eine Anfrage an das Landratsamt Passau über die Entwicklung von Gewerbegebieten in den letzten Jahren. Unzufrieden über die Antwort aus dem Landratsamt schrieb er an Landrat Franz Meyer: „Dass Sie (…) keine einzige meiner konkreten Fragen zu den Gewerbegebieten beantworten konnten, ist schockierend. (…) Wir befinden uns in einem ruinösen Kampf der Gemeinden (…). Boden, Landschaft und Natur werden veramscht. Weiter fordert Schuberl vom Landratsamt zu prüfen, ob sparsam mit Grund und Boden umgegangen werde.  Landratsamt-Sprecher Werner Windpassinger erklärt in einer Stellungnahme eine Übernahme der Steuerungsaufgabe widerspreche der kommunalen Selbstbestimmung. Die Gemeinden hätten ein Recht, selbst zu entscheiden, wo und wie sie Gewerbe ansiedeln.



Oben