20. Oktober 2015


Förderung und Finanzen

Steuererleichterung nach Studium

Für Studenten lohnt es sich sämtliche Quittungen und Belege zu sammeln, die die Ausgaben für das Studium nachweisen. Denn dadurch können Steuern gespart werden, so der Bund der Steuerzahler (BDSt). Absetzbar sind beispielsweise Ausgaben für Lehrbücher, Schreibmaterial, Kosten für ein privates Repetitorium oder ein Praxis- oder Auslandssemester. Auch die Aufwendungen für ein Zweitstudium können in der Einkommenssteuererklärung vollständig als Werbungskosten abgesetzt werden, falls der Student bereits über ein abgeschlossenes Studium oder eine Ausbildung verfügt. Das Masterstudium gilt jedoch bereits als zweites Studium, so der BDSt.



Oben