24. August 2017


Politik

Steuerhilfen für Sturmgeschädigte

Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern des Unwetters am vergangenen Wochenende in ganz Bayern geholfen werden. Das sagte
Finanzminister Markus Söder unter anderem auf Anliegen von Passaus Landrat Franz Meyer zu. Ab sofort können Steuerzahlungen und Vollstreckungsmaßnahmen aufgeschoben, sowie Steuervorauszahlungen gestreckt werden. Auch Sonderabschreibungen seien möglich, sofern sich die Geschädigten Hausrat und Kleidung in größerem Umfang anschaffen mussten. Den Betroffenen wird daher geraten, sich zeitnah persönlich mit dem zuständigen Finanzamt in Verbindung zu setzen. Darüber hinaus prüft das bayerische Finanzministerium aktuell weitere Hilfsmaßnahmen für Waldbauern.



Oben