5. Juli 2018


Kriminalität

Straffreie Waffenabgabe

Bei der diesjährigen Waffenamnestie sind von den Bürgerinnen und Bürgern in Niederbayern insgesamt 1.155 Waffen abgegeben worden. Darin noch nicht enthalten sind die in den Landkreisen Freyung-Grafenau und Landshut ausgehändigten Waffen. Bis zum 1. Juli 2018 hatten alle Einwohner Deutschlands die Möglichkeit, illegale Waffen und Munition straffrei bei verschiedenen Behörden abzugeben. Im Vergleich zur letzten Amnestie im Jahr 2009 stellte der Landkreis Dingolfing-Landau einen Anstieg der abgegebene Waffen von 154 auf 224 fest. In den Landkreisen Pfarrkirchen, Regen und Passau sowie im Landkreis Kehlheim wurden dagegen weniger Waffen abgegeben. Die Vertreter der Landkreise Straubing-Bogen und Deggendorf konnten zur Waffenamnestie im Jahr 2009 keine Aussage treffen.



Oben