2. Januar 2015


Landkreis Passau

Streckenkauf

Einen großen Schritt in Richtung Wiederbelebung der Granitbahn konnte die Bayerische Regionaleisenbahn machen. Nach acht Jahren Pacht hat sie am Montag die beiden Strecken Passau-Hauzenberg und Erlau-Obernzell gekauft. Die für die Reaktivierung notwendigen Maßnahmen seien bei einer Pacht nicht sinnvoll, sagte BRE-Geschäftsführer Gerhard J. Curth gegenüber TRP1. Jetzt habe man Planungssicherheit. Im Januar wolle man sich zusammen setzen und die einzelnen Schritte besprechen, so Curth weiter. Die Hauptprüfung der Strecke sei bereits erfolgt, in diesem Jahr stünde aber eine weitere Bauwerksprüfung an. Die Granitbahn ist eine von 37 Strecken der BRE. Für die Reaktivierung sei man auf Engagement, wie das des Fördervereins, angewiesen.



Oben