28. März 2018


Politik

Streit führt zu Rücktritt

Heinz Manzenberger ist als zweiter Bürgermeister der Gemeinde Fürsteneck offiziell zurückgetreten. Grund dafür war eine Unstimmigkeit über die Zukunft des alten Schulgebäudes in Atzldorf. Ursprünglich sollte die Schule umstrukturiert werden. Der erste Bürgermeister Heinz Binder sah diese Lösung aufgrund der hohen Kosten jedoch als nicht mehr vertretbar an. Alleine die Abrisskosten hätten sich auf rund 850.000 Euro belaufen, so der Bürgermeister. Daher habe er in der Bürgerversammlung ein zweites Konzept mit einem Anbau an die Turnhalle vorgestellt. Die Kosten dafür würden sich auf etwa 450.000 bis 500.000 Euro belaufen. Daraufhin habe Heinz Manzenberger dem Bürgermeister seinen Rücktritt schriftlich mitgeteilt. In der nächsten Gemeinderatssitzung müsse nun über mögliche Nachrücker für den Gemeinderat sowie über eine Neuwahl des zweiten Bürgermeisters entschieden werden.



Oben