16. Juni 2015


Passau

Studenten schwitzen für Passau

Am Samstag veranstalteten die beiden Organisationen „Aktion Augen auf! e.V.“ und „Leo Club Dreiflüssestadt Passau“ ihren zweiten Schwitztag.

 

Rasenmähen, Bügeln, Fester putzen, umgraben und Unkraut jäten waren unter anderem die Aufgaben der rund 50 Akteure. An über 25 Orten waren sie im Einsatz. Bester Dinge war auch das Team, das in einer Passauer Waschstraße den Lack der Autos zum Strahlen brachte.

 

Über 1.500 Euro konnten die Studierenden erarbeiten. Der Erlös kommt dem Neubau des Kinder- und Frauenschutzhauses Passau und den Bewohnern des Heilig Geist-Spitals in Form von Bingo-Gewinnen zu Gute.

 

 

 

 



Oben