25. April 2017


Flüchtlinge

Suche nach bezahlbarem Wohnraum

Derzeit müssen etwa 30.000 anerkannte Asylbewerber bayerische Flüchtlingsunterkünfte verlassen und sich eigene Wohnungen suchen. Bis Ende des Jahres werden es etwa 70.000 sein. Hinzu kommen die Personen, die im Rahmen des Familiennachzugs nach Deutschland ziehen werden. Allerdings könnte sich die Wohnraumsituation dramatisch ändern: Der Wohnungsmarkt sei wie leergefegt und die Mieten kaum mehr bezahlbar, so Gemeindetagspräsident Uwe Brandl. Möglicherweise müssten drastische Maßnahmen, wie die Errichtung von Containersiedlungen ergriffen werden.



Oben