23. Juni 2014


Allgemein

Symbolträchtig

Rund ein Jahr nach der Verkehrsfreigabe ist nun auch die Gestaltung des Allinger Kreisverkehrs im Gewerbegebiet Vilshofen-Linda abgeschlossen. Auf einer Hälfte des Kreisels wird ein Bierkellerabgang dargestellt, der an die sechs Brauereien erinnern soll, die einst in Vilshofen ansässig waren. Ein mit Hopfen bewachsenes Gerüst und eine Biertischgarnitur verstärken dieses Bild. Die andere Hälfte des Kreisverkehrs zeigt einen Granitberg und eine Lore. Ein Hinweis auf den früheren Abbau des Gesteins in Vilshofen. Durch den Kreisverkehr ist die Gefahrenkreuzung zwischen Aidenbacher und Allinger Straße entschärft worden.



Oben