14. August 2017


Katastrophen und Unfall

Technischer Defekt

In einem Wohnhaus in Straßkirchen im Landkreis Passau hat ein Feuer Sachschaden in Höhe von 200.000 Euro verursacht. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer in den Morgenstunden in einem Holzschuppen aus, indem Brennholz gelagert war. Die Flammen schlugen auf das Wohnhaus über und setzen auch den Dachstuhl des Zweifamilienhauses in Brand. Erst am Vormittag war das Feuer gelöscht. Als Ursache für das Feuer konnten die Brandfahnder einen technischen Defekt ermitteln. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. War man zunächst von einer Schadenshöhe von 100.000 Euro ausgegangen, musste diese, als das ganze Ausmaß der Zerstörung sichtbar wurde, auf 200.000 Euro nach oben korrigiert werden.



Oben