3. April 2017


Wetter

Temperaturrekord im März

Dieses Jahr wurde der wärmste März seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881 gemessen. Das meldet der deutsche Wetterdienst. Die Durchschnittstemperatur im März lag bei 7,2 Grad und damit rund 3,7 Grad über dem international gültigen Referenzwert. In Bayern waren die Temperaturen mit einem Wert von 6,7 Grad im bundesweiten Vergleich verhältnismäßig kühl. Darüber hinaus haben die Meteorologen im Freistaat eine Niederschlagsmenge von ca. 65 Liter pro Quadratmeter und eine Sonnenscheindauer von rund 155 Stunden festgehalten. Mit dem sommerlichen Wetter ist es ab Dienstag jedoch wieder vorbei, dann ziehen Regenwolken durch die Region.



Oben