18. Dezember 2017


Mobilität und Verkehr

Tempo 30 für Ausweichverkehr

Ab dem Jahr 2018 gilt in Neuburg am Inn auf Höhe der Engstelle sowie in Dommelstadl entlang der Schule Tempo 30. Das bestätigte Neuburgs Bürgermeister Wolfgang Lindmeier auf TRP1 Nachfrage. Während das Tempolimit in Dommelstadl nur an Schultagen von 7 bis 14 Uhr gilt, soll die Geschwindigkeitsbegrenzung in Neuburg solange aktiv sein, wie die Grenzkontrollen an der A3 durchgeführt werden. Diese seien auch der Hauptgrund für das Tempolimit, da vor allem LKW-Fahrer die Strecke durch Neuburg als Ausweichroute nutzen. Laut Wolfgang Lindmeier habe sich das Verkehrsaufkommen im Ort seit 2010 verdreifacht.



Oben