14. August 2015


Flüchtlinge

Tempolimits zur Sicherheit der Flüchtlinge und Einsatzkräfte

Zwei neue Warnschilder, entlang der A3, weisen Autofahrer bei Bedarf auf „Fußgängern auf der Fahrbahn“ hin und beschränken die Geschwindigkeit zeitweise auf 80 km/h. Auf der Strecke zwischen der österreichischen Grenze und Hengersberg wurden laut Polizeistatistik 3000 Aufgriffe von Flüchtlingen innerhalb von fünf Wochen gezählt. Die LED-Vorwarntafeln werden nach Bedarf zur Sicherheit der Asylsuchenden und Polizisten zugeschaltet, solange sich Personen auf der Fahrbahn befinden. Kommende Woche sollen zehn weitere mobile Anzeigen zwischen Suben und Iggensbach aufgestellt werden.



Oben