23. Juli 2015


Kriminalität

Tendenzieller Rückgang der Einbruchszahlen

Im Stadtgebiet Passau ist 2015 tendenziell weniger eingebrochen worden als im Vergleich zum Vorjahr. Dies geht laut Stefan Steinleitner, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Passau, aus dem aktuellen Sicherheitsbericht hervor. Demnach habe es in diesem Jahr bislang 13 gemeldete Wohnungseinbrüche in Passau gegeben. Im Vorjahr seien es bis einschließlich Mai mit 28 Einbrüchen bereits mehr als doppelt so viele gewesen. Wegen der gestiegenen Einbruchszahlen im Jahr 2014, habe die Polizei seit November ein neues Bekämpfungskonzept im Einsatz. Dennoch sei weiterhin auch die Aufmerksamkeit der Bürger gefragt, um Fahndungserfolge zu erreichen und Einbrüche abzuwehren, so Stefan Steinleitner.



Oben