20. März 2015


Allgemein

Teresa von Avila

Vielen von uns wird der Name Teresa von Avila nichts oder nicht viel sagen. Wer sich aber mit dieser außergewöhnlichen Frau näher befasst, erfährt etwas vom Zauber einer ungewöhnlichen Frau aus dem 16. Jahrhundert. Vor 500 Jahren wurde sie geboren. Anlass für ein Symposion im Exerzitienhaus Spectrum Kirche in Passau.

Sie muss schon eine ungewöhnliche Frau gewesen sein, die Reformatorin des Karmelordens, Teresa von Avila. Vor 500 Jahren in Spanien geboren,  führte sie ihr Weg zu einer immer stärker werdenden Gottesbeziehung.

Teresa von Avila war eine der Größten in der Welt der Mystik. Trotzdem waren ihr weltliche Tätigkeiten niemals fremd. Sie blieb eine Frau im Alltag.

Wir sollen das Leben nicht aufteilen zwischen Aktion auf der einen und Gebet auf der anderen Seite.

Für die Frauen von heute hat die große Kirchenlehrerin eine gute Botschaft.

Zwei Tage lang befassten sich verschiedene Referenten mit dem Leben der großen Heiligen Teresa von Avila um ihre Botschaft in unsere Zeit hinein zu tragen.

 



Oben