15. Dezember 2014


normal

Tischtennis Heimerfolg

Mit einem 6:4 Endstand hat der TTC Fortuna Passau das letzte Vorrunden Spiel gegen den TSV Bad Königshofen gewinnen können. Vorerst entschieden die beiden Leistungsträger Daniel Zwickl und Jakub Dyjas das Doppel für sich. Die Routiniers Krcil und Spielertrainer Pytlik mussten sich mit 9:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben. In drei glatten Sätzen konnte Daniel Zwickl gegen den deutschen Jugendmeister punkten. Jakub Diyjas verlor am anderen Tisch gegen den portugiesischen Nationalspieler Geraldo nach vier Sätzen. Beim hinteren Paarkreuz siegte Frantisek Krcil in drei Sätzen mit jeweils 11:7. Für den verletzen Thomas Sadilek spielte Routinier Martin Pytlik und siegte überraschend in vier Sätzen. Das Spitzenpaarkreuz endete mit einem Sieg und einer Niederlage auf Seiten des TTC. Zuletzt sicherte Martin Pytlik im Einzel den Gesamtsieg der Partie. Das nächste Spiel bestreiten die Fortunen am 10. Januar in Passau gegen den TTC Weinheim.



Oben